ohne Google Anlaytics

Zukunftsbudget für mehr Lebensqualität

GESUCHT! Pilot-Projekte mit kreisweiten Impulsen aus dem Bereich "Lebensqualität"

Es stehen zwischen 5.000 Euro und 50.000 Euro mit gestaffelten Eigenanteilen Drittmittel für die Umsetzung der Maßnahmen ab sofort zur Verfügung!

Bewerben Sie sich jetzt um einen Zuschuss für Ihr Projekt aus dem Zukunftsbudget!

Gern beraten wir Sie im Vorwege zur Antragstellung und zu weiteren Fördermöglichkeiten. Sprechen Sie uns gern an!

HINWEIS: Änderungen an den Kriterien und der Richtlinie behält sich die WFG jederzeit vor. Die hier stets aktuell gehaltenen Dokumente bilden die maßgebliche Grundlage für den Auswahlprozess. 

Bewerbungsverfahren

Begünstigte

  • Juristische und natürliche Personen des privaten und öffentlichen Rechts
  • Landesarbeitsgemeinschaften (LAG) der AktivRegionen im Kreis

Projektideen und Zukunftsthemen

  • Inhalte und Ziele der Projekte entsprechen den Handlungsfeldern der Zukunftsstrategie
  • Projekte sind idealerweise Modellvorhaben mit einer kreisweiten Wirkung

Projektantrag

  • Antragsteller*innen wenden sich an die WFG.
  • WFG prüft und beantwortet die Anfrage umgehend.

Voraussetzungen für Beteiligungszusage

  • Antragsteller*innen bringen als Eigenanteil zwischen 10% bis 50% des Netto-Betrages der beantragten Beteiligungssumme mit.
  • Mit der positiven Zusage der WFG ist die finanzielle Beteiligung möglich. 

Art und Umfang des Budgets

  • Die Höhe des Budgets (= Beteiligungszuschuss/ Drittmittel) beläuft sich pro Haushaltsjahr und pro Projekt zwischen mindestens 5.000 Euro und maximal 50.000 Euro.
  • Antragsteller*innen stellen Rechnungen über die projektbezogenen Leistungen an die WFG, welche diese dann nach interner Prüfung erstatten (siehe Richtlinie und Vorlagen im Downloadbereich).