ohne Google Anlaytics

Gehege-Tour

Wie kam der Wald nach Schleswig-Holstein?

Der Weitsicht und einem guten Teil Eigennutz ehemaliger Bewohner ist es zu verdanken, dass unsere Region auch heute noch einen nennenswerten Waldanteil besitzt. In früheren Jahrhunderten wurde der Wald durch Waldweide, aber auch durch Abholzung stark zurückgedrängt. Um den Wald, aber auch die Wildbestände, zu schützen, wurden „Hegegehölze“ geschaffen: Waldgebiete, die von einem Zaun umgeben waren. Der Name hat sich bis heute gehalten.

Erleben Sie während dieser Tour den wohltuenden Wechsel von reizvoller Landschaft und kühlem Schatten unter den Baumkronen im Hohenwestedter Land. Ziel- und Ausgangspunkt ist die Gemeinde Hohenwestedt. Sie durchfahren die Gemeinden Stafstedt, Luhnstedt, Nindorf, Heinkenborstel, Mörel, Rade und Tappendorf.

Länge der Tour: 40 km

Ihr touristischer Ansprechpartner auf dieser Route:
Bürgerbüro Hohenwestedt
Ansprechpartnerin: Frau Wichelmann
Lindenstraße 21
24594 Hohenwestedt
Tel.: 04871- 36-0
Fax: 04871- 36-536

Links zu den Attraktionen entlang der Route: