ohne Google Anlaytics

Botschafter des Kreises

Johann Bögl, geschäftsführender Gesellschafter des bayrischen Bauunternehmens Max Bögl...

» Mehr lesen

Wechsel in der Geschäftsführung

Kai Lass wird ab 01.03.2016 neuer Geschäftsführer der WFG

Kai Lass wird zum 01.03.2016 neuer Geschäftsführer der Gesellschaft und folgt Pascal Ledune, der sich neuen Aufgaben in Nordrhein-Westfalen stellt.
 
Der seit Anfang März 2013 im Dienste der Wirtschaftsförderung des Kreises Rendsburg-Eckernförde stehende Geschäftsführer Pascal Ledune (45) ist an den Aufsichtsrat mit der Bitte herangetreten, seinen Vertrag aufzuheben. Ledune hat das Angebot, sich neuen Aufgaben in seiner alten Heimat Dortmund zu widmen. Er soll die Funktion des stellv. Geschäftsführers einer der deutschlandweit größten Wirtschaftsförderungseinrichtungen übernehmen und bei der Wirtschaftsförderung Dortmund für den Geschäftsbereich Invest verantwortlich zeichnen. Zu diesem Geschäftsbereich gehören die Arbeitsfelder Entwicklung der Wissenskerne, Gründungsförderung mit dem bundesweiten Gründungswettbewerb start2grow sowie die Flächenentwicklung in der Ruhrgebietsmetropole.
 
Der Aufsichtsrat hat sich in zwei außerordentlichen Aufsichtsratssitzungen mit dem Anliegen und der Nachfolgeregelung befasst und die Zustimmung zur Vertragsaufhebung mit Ablauf des 29.02.2016 heute gegeben. Gleichzeitig wurde in der Sitzung als neuer Geschäftsführer zum 01.03.2016 der bisherige Prokurist Kai Lass für fünf Jahre bestellt. Der gebürtige Eckernförder und in Felde wohnende 36-jährige Lass hat sich bislang schwerpunktmäßig um die Entwicklung der Häfen gekümmert. Das ausgegebene Ziel von Lass ist es, die erfolgreiche Arbeit weiterzuführen. Der diplomierte Betriebswirt möchte die Standorte und Dienstleistungen zukunftsfähig mittel- und langfristig weiter optimieren. „Hierbei geht es neben der klassischen Wirtschaftsförderung beispielsweise auch um das operative Geschäft, wie beispielsweise die Sanierung der alten Krane im Kreishafen und die Entwicklung des Gewerbegebietes Rendsburg Port“, so Lass. Ergänzend dazu wolle er in strategischen Fragen immer wieder prüfen, inwieweit aktuelle Megatrends auch für das Kreisgebiet nutzbar seien. Genau diese Themenvielfalt sei es, die ihn an der neuen Aufgabe reizen würden. In seiner beruflichen Tätigkeit vor seinem Eintritt in die WFG konnte Kai Lass vielfältige Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der maritimen Wirtschaft sammeln. Unter anderem war er Prokurist des Hafenbetreibers Rendsburg Port GmbH.
 
Landrat Dr. Rolf-Oliver Schwemer bedauert als Vorsitzender des Aufsichtsrates den Wechsel von Herrn Ledune, der die WFG in schwierigen Zeiten übernommen und kontinuierlich in „ruhiges Fahrwasser“ geleitet habe. „Pascal Ledune hat die Kommunikation über und mit der WFG verbessert und neue, zukunftsweisende Themen, wie beispielsweise den Fachkräftemangel, besetzt und die WFG stärker im gesamten Kreisgebiet verankert.“ Durch die Bestellung von Kai Lass setze das Aufsichtsratsgremium auf Kontinuität, wobei die Vermarktung der Flächen z.B. im Umfeld des Schwerlasthafens, zukünftig eine besondere Bedeutung hätte, so Dr. Schwemer.