ohne Google Anlaytics

Wirtschaftsförderung

Stephan Lubomierski

Stephan Lubomierski

Prokurist

Fon 0 43 31 / 13 11 20
Fax 0 43 31 / 13 11 25
E-Mail: s.lubomierski(at)wfg-rd.de

Maritime Wirtschaft

Maritime Wirtschaft

Schleswig-Holstein ist mit über 1.800 Unternehmen und mehr als 40.000 Beschäftigten traditionell gut aufgestellt in der Maritimen Wirtschaft. Den wirtschaftlichen Kern des Clusters bilden die Schiffbauindustrie, Spezialwerften und eine starke Zulieferindustrie. Diese erwirtschaften jährlich rund 9,2 Milliarden Euro im Echten Norden.

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde beheimatet mit der Werft Nobiskrug (Abu Dhabi Mar) und der Lürssen Werft namhafte Yachtbaubetriebe. Im Schwerlasthafen Rendsburg Port am Nord-Ostsee-Kanal werden u.a. Turmelemente der Firma Max Bögl  für die Windenergieerzeugung umgeschlagen. Der Kreishafen Rendsburg versorgt die  regionale Wirtschaft vornehmlich mit Schüttgütern. Für die Schwerlast- und hafenaffine Industrie entsteht ein 50 Hektar großes Industriegebiet  am Nord-Ostsee-Kanal.

Bekannte Zulieferfirmen z.B. für Maritime Elektronik und Schiffsaggregate sind im Kreis Rendsburg-Eckernförde zuhause.  Wirtschaftliches Wachstum wird außerdem in der Offshore-Technologie, der maritimen Logistik und maritimen Dienstleistungen erzeugt.