ohne Google Anlaytics

Botschafter des Kreises

Rüdiger Behn, Geschäftsführender Gesellschafter Waldemar Behn und Behn Getränke GmbH

» Mehr lesen

Nacht der Wissenschaft am 29.09.2017

Europäische Nacht der Wissenschaft in der Kiel Region

Wissenschaft zum Anfassen in Kiel, Eckernförde, Plön, Preetz und Rendsburg

Experimente zum Mitmachen, Laborführungen, Workshops, Ausstellungen, künstlerische Aktionen und bunte Vorträge über aktuelle Forschung, kurzum: Wissenschaft zum Anfassen. Das erwartet die Besucherinnen und Besucher der ersten Nacht der Wissenschaft in Kiel am 30. September 2016. Ein Jahr später, am 29. September 2017, präsentieren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Forschung dann in der Region. Jeweils von 15 Uhr bis spät in die Nacht geht es vor allem um eines: Spaß am Lernen und Forschen.

Oxford, Paris, Madrid, Kiel Region: Die Nacht der Wissenschaft in der Kiel Region steht im Kontext der „European Researchers‘ Night“, einer bereits seit 2005 europaweit ausgerichteten Nacht der Wissenschaft, bei der Besucherinnen und Besucher von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zum Forschen, Experimentieren und Entdecken eingeladen werden.

2016 und 2017 werden europaweit 260 Städte an der Europäischen Nacht der Wissenschaft beteiligt sein. Eine besondere Freude für die KielRegion und ihre Partner: Gemeinsam haben sie den europaweit besten Antrag von insgesamt 113 Anträgen gestellt.

 „Die Entscheidung der EU-Kommission, die ‚Nacht der Wissenschaft‘ in der Kiel Region zu fördern, ist ein sehr großer Erfolg und eine wichtige Anerkennung für die Kooperation der Kreise Plön und Rendsburg-Eckernförde und der Landeshauptstadt Kiel“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende der Kiel Region GmbH, der Kieler Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer. Er sei besonders stolz, dass die Bewerbung der Kiel Region in allen Punkten mit Höchstnoten bewertet worden sei – von möglichen 15 Punkten habe die KielRegion 14,5 Punkte erreicht.

Das Projekt werde dazu beitragen, das Profil der Region als Standort der Wissenschaft und Forschung weiter zu schärfen und überregional noch besser sichtbar zu machen. „Wir wollen damit auch jungen Menschen zeigen, welche vielfältigen wissenschaftlichen Karrieren in der KielRegion möglich sind“, sagte Kämpfer.

Die Europäische Nacht der Wissenschaft in der KielRegion soll dazu beitragen, dass die Menschen, die Wirtschaft und die Wissenschaft in der Region einander besser kennen und schätzen lernen. Deshalb gibt es in der Nacht der Wissenschaft Veranstaltungen für Kinder ab dem Kindergartenalter, für Schülerinnen und Schüler, Studierende und alle, die sich für Wissenschaft interessieren.

Der Eintritt ist kostenfrei und es wird einen kostenlosen Shuttle Service zwischen den Veranstaltungsorten geben. Gefördert wird die Nacht der Wissenschaft über zwei Jahre mit 163.000 Euro durch die Europäische Kommission als Teil der Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen im Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont 2020.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung: Jana Haverbier, j.haverbier(at)kielregion.de oder Tel. 0431 530355-12.