ohne Google Anlaytics

Branchenübergreifende Kooperationsmodelle zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung

Die Integration geflüchteter Mensch in den deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt erfordert das Engagement und eine intensive Zusammenarbeit aller an diesem Prozess Beteiligten. Ein Aufwand, der sich angesichts des hohen Fachkräftebedarfs auch hier im Kreis Rendsburg-Eckernförde unbedingt lohnt. Einen Rahmen und die Möglichkeiten erfolgsversprechender Kooperation beschreiben die „branchenübergreifenden Kooperationsmodelle zur Integration von Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung“. Neben einer umfassenden Sprachförderung und begleitenden Angeboten von Arbeitsagentur und Jobcenter fokussieren die Modelle insbesondere auf den frühzeitigen Kontakt der Geflüchteten mit der Arbeitswelt – also bei Ihnen, in Ihren Betrieben.

In einer gemeinsamen Veranstaltung am
Montag, den 24.04.2017
um 16:00 Uhr
im Technik- und Ökologiezentrum Eckernförde,

Marienthaler Straße 17, 24340 Eckernförde
möchten wir Sie über die Kooperationsmodelle informieren und Ihnen unsere konkreten Unterstützungsmöglichkeiten auf dem Weg in ein Beschäftigungsverhältnis und dessen Stabilisierung darstellen. Außerdem werden Arbeitgeber, die bereits Schutzsuchende beschäftigen, von ihren Erfahrungen berichten. Dazu laden wir Sie sehr herzlich ein.

Nach dem Informationsteil wollen wir mit Ihnen bei einem kleinen Imbiss diskutieren, wie wir gemeinsam die Umsetzung vor Ort erfolgreich gestalten können. Bei Interesse an der Beschäftigung oder Ausbildung eines / einer Schutzsuchenden bieten wir Ihnen neben individuellen Vermittlungsaktivitäten auch anschließende Vermittlungsbörsen, Bewerbertage oder andere Austauschformate mit geflüchteten Menschen an.

Da die verfügbare Platzzahl begrenzt ist, bitten wir um Ihre Anmeldung per E-Mail bis zum 18.04.2017 an: Rendsburg.142-Arbeitgeber-Service@arbeitsagentur.de
Sollten Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, aber dennoch Interesse an dem Thema Beschäftigung Schutzsuchender haben, melden Sie sich gern ebenfalls unter der angegebenen Mailadresse bei uns.